Schnellnavigation

Steuerleiste | Navigation | Suche | Inhalt Dokumenttext

Suche

Erweiterte Suche Tipps und Tricks

Alle Dokumente

Suchmaske und Trefferliste maximieren
 


Hinweis

Dokument

  in html speichern drucken Ansicht maximierenDokumentansicht maximieren
InhaltAktuelle Gesamtausgabe
Änderungshistorie
Blättern im Gesetz Blättern zur nachfolgenden Norm
Amtliche Abkürzung:NKWG
Neugefasst:28.01.2014
Gültig ab:01.01.2014
Dokumenttyp: Gesetz
Quelle:Wappen Niedersachsen
Fundstelle:Nds. GVBl. 2014, 35
Gliederungs-Nr:2033001
Niedersächsisches Kommunalwahlgesetz
(NKWG)
in der Fassung vom 28. Januar 2014

Änderungen

1.

§ 18 geändert durch Artikel 3 des Gesetzes vom 17.09.2015 (Nds. GVBl. S. 186)

2.

Inhaltsverzeichnis geändert, § 52 c neu eingefügt durch Artikel 11 des Gesetzes vom 15.07.2020 (Nds. GVBl. S. 244)

3.

§§ 28, 46 und 53 geändert durch Artikel 14 des Gesetzes vom 10.12.2020 (Nds. GVBl. S. 477)

4.

Inhaltsverzeichnis und mehrfach geändert, §§ 32 und 52 c neu gefasst, § 52 d eingefügt durch Artikel 2 des Gesetzes vom 10.06.2021 (Nds. GVBl. S. 368)1)

5.

Inhaltsverzeichnis, §§ 52 c und 53 geändert, § 52 d aufgehoben durch Artikel 3 des Gesetzes vom 07.12.2021 (Nds. GVBl. S. 830)

Fußnoten ausblendenFußnoten

1)

[Red. Anm.: Die Übergangsvorschrift des Artikels 4 des Gesetzes vom 10.06.2021 ist zu beachten:
„Für eine Wahl nach § 1 Abs. 1 des Niedersächsischen Kommunalwahlgesetzes (NKWG), die vor dem allgemeinen Kommunalwahltag (12. September 2021) stattfindet, bleiben die am 18. Juni 2021 geltenden Vorschriften maßgeblich, wenn am 19. Juni 2021 die Wahlbekanntmachung der Wahlleitung bereits erfolgt ist (§§ 16 und 45 b Abs. 4 NKWG, auch in Verbindung mit § 45 i Abs. 1 Nr. 1 NKWG).“]