Schnellnavigation

Steuerleiste | Navigation | Suche | Inhalt Dokumenttext

Suche

Erweiterte Suche Tipps und Tricks

Alle Dokumente

Suchmaske und Trefferliste maximieren
 


Hinweis

Dokument

  in html speichern drucken Ansicht maximierenDokumentansicht maximieren
InhaltAktuelle Gesamtausgabe
Änderungshistorie
Blättern im Gesetz Blättern zur nachfolgenden Norm
Amtliche Abkürzung:BB-GVO
Ausfertigungsdatum:19.07.2005
Gültig ab:29.07.2005
Dokumenttyp: Verordnung
Quelle:Wappen Niedersachsen
Fundstelle:Nds. GVBl. 2005, 253
Gliederungs-Nr:22410
Verordnung über die Gleichwertigkeit von
Abschlüssen im Bereich der beruflichen Bildung
(BB-GVO)
Vom 19. Juli 2005

Änderungen

1.

§ 5 geändert durch Artikel 1 der Verordnung vom 07.01.2008 (Nds. GVBl. S. 2)

2.

§ 6 geändert durch Artikel 3 der Verordnung vom 05.10.2011 (Nds. GVBl. S. 336)

3.

§ 5 neu gefasst und § 6 geändert durch Artikel 2 der Verordnung vom 23.06.2014 (Nds. GVBl. S. 171)

4.

§ 5 geändert durch Artikel 6 des Gesetzes vom 08.06.2016 (Nds. GVBl. S. 97)*)

5.

§ 6 geändert durch Artikel 2 der Verordnung vom 13.01.2017 (Nds. GVBl. S. 8)

Fußnoten ausblendenFußnoten

*)

Artikel 1 Nrn. 1 bis 4 und 6 bis 11 sowie die Artikel 2 bis 6 des Gesetzes vom 08.06.2016 dienen auch der Umsetzung der Richtlinie 2005/36/EG des Europäischen Parlaments und des Rates vom 7. September 2005 über die Anerkennung von Berufsqualifikationen (ABl. EU Nr. L 255 S. 22; 2007 Nr. L 271 S. 18; 2008 Nr. L 93 S. 28; 2009 Nr. L 33 S. 49; 2014 Nr. L 305 S. 115), zuletzt geändert durch die Richtlinie 2013/55/EU des Europäischen Parlaments und des Rates vom 20. November 2013 (ABl. EU Nr. L 354 S. 132; 2015 Nr. L 268 S. 35; 2016 Nr. L 95 S. 20). Artikel 1 Nr. 12 dient der Umsetzung der Richtlinie 2011/95/EU des Europäischen Parlaments und des Rates vom 13. Dezember 2011 über Normen für die Anerkennung von Drittstaatsangehörigen oder Staatenlosen als Personen mit Anspruch auf internationalen Schutz, für einen einheitlichen Status für Flüchtlinge oder für Personen mit Anrecht auf subsidiären Schutz und für den Inhalt des zu gewährenden Schutzes (ABl. EU Nr. L 337 S. 9).