Schnellnavigation

Steuerleiste | Navigation | Suche | Inhalt Dokumenttext

Suche

Erweiterte Suche Tipps und Tricks

Alle Dokumente

Suchmaske und Trefferliste maximieren
 


Hinweis

Dokument

  in html speichern drucken Ansicht maximierenDokumentansicht maximieren
Einzelnorm
Aktuelle Gesamtausgabe
Blättern zur vorhergehenden Norm Blättern im Gesetz Blättern zur nachfolgenden Norm
Amtliche Abkürzung:NSpielO
Fassung vom:01.03.2021
Gültig ab:15.03.2021
Dokumenttyp: Verordnung
Quelle:Wappen Niedersachsen
Gliederungs-Nr:21013
Spielordnung für die öffentlichen Spielbanken in Niedersachsen
(NSpielO)
Vom 1. März 2021

§ 2
Zulässige Spiele

1In Spielbanken dürfen ausschließlich terrestrisch durchgeführte Glücksspiele gespielt werden. 2Spielgeräte mit Gewinnmöglichkeit, deren Bauart nach der Gewerbeordnung zugelassen ist, dürfen in Spielbanken nicht betrieben werden. 3Andere Spiele als Glücksspiele dürfen in Spielbanken nicht gespielt werden. 4Die Spielbankaufsicht kann genehmigen, dass abweichend von Satz 3 Unterhaltungsspiele und Geschicklichkeitsspiele ohne Geldeinsatz durchgeführt werden, wenn das Erreichen der Ziele nach § 1 des Niedersächsischen Spielbankengesetzes (NSpielbG) nicht gefährdet wird. 5Die Genehmigung kann befristet und jederzeit widerrufen werden.

 


Abkürzung Fundstelle Diesen Link können Sie kopieren und verwenden, wenn Sie immer auf die gültige Fassung der Vorschrift verlinken möchten:
https://www.voris.niedersachsen.de/jportal/?quelle=jlink&query=SpielO+ND+%C2%A7+2&psml=bsvorisprod.psml&max=true