Schnellnavigation

Steuerleiste | Navigation | Suche | Inhalt Dokumenttext

Suche

Erweiterte Suche Tipps und Tricks

Alle Dokumente

Suchmaske und Trefferliste maximieren
 


Hinweis

Dokument

  in html speichern drucken Ansicht maximierenDokumentansicht maximieren
Einzelnorm
Aktuelle Gesamtausgabe
Blättern zur vorhergehenden Norm Blättern im Gesetz Blättern zur nachfolgenden Norm
Amtliche Abkürzung:Nds. BAkadG
Fassung vom:06.06.1994
Gültig ab:14.06.1994
Dokumenttyp: Gesetz
Quelle:Wappen Niedersachsen
Gliederungs-Nr:2228001
Niedersächsisches Berufsakademiegesetz
(Nds. BAkadG)
Vom 6. Juni 1994

§ 3
Landeskuratorium

(1) Zur Förderung der Entwicklung und Koordination der Berufsakademien in Niedersachsen wird ein Landeskuratorium eingerichtet, das zugleich das Ministerium in grundsätzlichen Angelegenheiten der Berufsakademien berät.

(2) Das Landeskuratorium ist zu hören,

1.

bevor über einen Antrag auf staatliche Anerkennung gemäß § 2 Abs. 2 entschieden wird, und zwar insbesondere zu den Anerkennungsvoraussetzungen gemäß § 2 Abs. 2 Nrn. 1 und 3,

2.

bevor Rahmenprüfungsvorschriften gemäß § 4 Abs. 1 erlassen werden,

3.

bevor weitere Berufsbezeichnungen gemäß § 5 Abs. 2 vorgesehen werden,

4.

bevor über die Genehmigung der Einführung, wesentlichen Änderung oder Aufhebung eines Studienganges gemäß § 6 entschieden wird.

(3) In das Landeskuratorium werden durch das Ministerium berufen:

1.

drei Vertreterinnen oder Vertreter der Leitungen der Berufsakademien,

2.

je eine Vertreterin oder ein Vertreter

a)

der an Berufsakademien tätigen Lehrkräfte,

b)

der Studierenden der Berufsakademien,

c)

der niedersächsischen Industrie- und Handelskammern sowie der sonstigen berufsständischen Kammern in Niedersachsen,

d)

der Unternehmensverbände Niedersachsen e. V.,

e)

des Landesverbandes Niedersachsen-Bremen der Deutschen Angestellten-Gewerkschaft,

f)

des Landesbezirks Niedersachsen des Deutschen Gewerkschaftsbundes,

g)

der niedersächsischen Fachhochschulen,

h)

der Arbeitsgemeinschaft der kommunalen Spitzenverbände Niedersachsens.

Die Berufung erfolgt auf Vorschlag der vertretenen Einrichtungen, Verbände und Gruppen. Solange die Lehrkräfte und die Studierenden der Berufsakademien keine Vertretung auf Landesebene besitzen, werden ihre Vertreterinnen oder ihre Vertreter auf Vorschlag der Leitungen der Berufsakademien berufen.

 


Abkürzung Fundstelle Diesen Link können Sie kopieren und verwenden, wenn Sie immer auf die gültige Fassung der Vorschrift verlinken möchten:
https://www.voris.niedersachsen.de/jportal/?quelle=jlink&query=BAkadG+ND+%C2%A7+3&psml=bsvorisprod.psml&max=true


Blättern zur vorhergehenden Norm Blättern im Gesetz Blättern zur nachfolgenden Norm