Schnellnavigation

Steuerleiste | Navigation | Suche | Inhalt Dokumenttext

Suche

Erweiterte Suche Tipps und Tricks

Alle Dokumente

Suchmaske und Trefferliste maximieren
 


Trefferliste

Dokument

  in html speichern drucken Ansicht maximierenDokumentansicht maximieren
Vorschrift
Normgeber:Justizministerium
Aktenzeichen:5106 - 104. 6
Erlassdatum:17.07.2019
Fassung vom:17.07.2019
Gültig ab:01.10.2019
Gültig bis:31.12.2024
Quelle:Wappen Niedersachsen
Gliederungs-Nr:35110
Fundstelle:Nds. Rpfl. 2019, 316
 

Bearbeitung von Zuwendungen



AV d. MJ v. 17. 7. 2019 (5106 – 104. 6)
– Nds. Rpfl. S. 316 –
Voris 35110
AV d. MJ v. 22. 8. 2017 – Nds. Rpfl. S. 303 –



Fundstelle: Nds. Rpfl. 2019 Nr. 9, S. 316



1. Die Aufgaben der Bewilligungsbehörde bei der Gewährung von Zuwendungen nach den VV zu § 44 LHO werden für folgende Zweckbestimmungen auf das Oberlandesgericht Oldenburg übertragen:



1.1 Zuwendungen für den Täter-Opfer-Ausgleich in Strafverfahren gegen erwachsene Täter,



1.2 Zuwendungen für die freie Straffälligenhilfe,



1.3 Zuwendungen zur Durchführung der psychosozialen Prozessbegleitung,



1.4 Zuwendungen für die Fortbildung von Schiedspersonen,



1.5 Zuwendungen für Betreuungsvereine nach dem Bürgerlichen Gesetzbuch.



2. Diese AV tritt am 1. 10. 2019 in Kraft. Gleichzeitig tritt die AV vom 22. 8. 2017 außer Kraft.





 


Abkürzung Fundstelle Diesen Link können Sie kopieren und verwenden, wenn Sie immer auf die gültige Fassung der Vorschrift verlinken möchten:
https://www.voris.niedersachsen.de/jportal/?quelle=jlink&query=VVND-351100-MJ-20190717-SF&psml=bsvorisprod.psml&max=true