Schnellnavigation

Steuerleiste | Navigation | Suche | Inhalt Dokumenttext

Suche

Erweiterte Suche Tipps und Tricks

Alle Dokumente

Suchmaske und Trefferliste maximieren
 


Hinweis

Dokument

  in html speichern drucken Ansicht maximierenDokumentansicht maximieren
Einzelnorm
Aktuelle Gesamtausgabe
Blättern zur vorhergehenden Norm Blättern im Gesetz Blättern zur nachfolgenden Norm
juris-Abkürzung:AnwGHuaZustV ND
Fassung vom:03.11.2009
Gültig ab:06.11.2009
Dokumenttyp: Verordnung
Quelle:Wappen Niedersachsen
Gliederungs-Nr:300000002
Verordnung über die Zuständigkeit des
Anwaltsgerichtshofs und des Senats für Notarsachen
Vom 29. August 1997

§ 1

(1) Der Anwaltsgerichtshof besteht für die Bezirke aller niedersächsischen Oberlandesgerichte bei dem Oberlandesgericht Celle.

(2) Die Aufgaben, die dem Oberlandesgericht nach § 99 BNotO als Disziplinargericht obliegen, und Entscheidungen in verwaltungsrechtlichen Notarsachen (§ 111 Abs. 1 BNotO) sind für die Bezirke aller Oberlandesgerichte dem Oberlandesgericht Celle übertragen.

 


Abkürzung Fundstelle Diesen Link können Sie kopieren und verwenden, wenn Sie immer auf die gültige Fassung der Vorschrift verlinken möchten:
http://www.voris.niedersachsen.de/jportal/?quelle=jlink&query=AnwGHuaZustV+ND+%C2%A7+1&psml=bsvorisprod.psml&max=true