Schnellnavigation

Steuerleiste | Navigation | Suche | Inhalt Dokumenttext

Suche

Erweiterte Suche Tipps und Tricks

Alle Dokumente

Suchmaske und Trefferliste maximieren
 


Trefferliste

Dokument

  in html speichern drucken Ansicht maximierenDokumentansicht maximieren
Einzelnorm
Aktuelle Gesamtausgabe
Blättern zur vorhergehenden Norm Blättern im Gesetz Blättern zur nachfolgenden Norm
Amtliche Abkürzung:NÖbVIngG
Fassung vom:12.12.2002 Fassungen
Gültig ab:01.02.2003
Dokumenttyp: Gesetz
Quelle:Wappen Niedersachsen
Gliederungs-Nr:2116003
Niedersächsisches Gesetz
über Öffentlich bestellte Vermessungsingenieurinnen
und Öffentlich bestellte Vermessungsingenieure
(NÖbVIngG)
Vom 16. Dezember 1993

§ 1
Rechtsstellung

(1) Zur Wahrnehmung der in § 2 Abs. 1 bestimmten Aufgaben kann die für das Vermessungs- und Katasterwesen zuständige Aufsichtsbehörde auf Antrag Personen durch Aushändigung einer Urkunde zur Öffentlich bestellten Vermessungsingenieurin oder zum Öffentlich bestellten Vermessungsingenieur bestellen. Ausschließlich diese Personen sind berechtigt und verpflichtet, bei der Wahrnehmung ihres öffentlichen Amtes die in Satz 1 genannte Amtsbezeichnung zu führen. Bezeichnungen, die auf ein früheres Beamtenverhältnis oder auf eine nicht mehr ausgeübte Berufstätigkeit hinweisen, dürfen daneben nicht geführt werden.

(2) Nach Absatz 1 Bestellte führen ein von der Aufsichtsbehörde bestimmtes Amtssiegel.

 


Abkürzung Fundstelle Diesen Link können Sie kopieren und verwenden, wenn Sie immer auf die gültige Fassung der Vorschrift verlinken möchten:
http://www.voris.niedersachsen.de/jportal/?quelle=jlink&query=%C3%96bVIngG+ND+%C2%A7+1&psml=bsvorisprod.psml&max=true