Schnellnavigation

Steuerleiste | Navigation | Suche | Inhalt Dokumenttext
Trefferliste

Dokument

  in html speichern drucken Dokumentansicht maximierenStandardansicht wiederherstellen
Inhalt
Aktuelle Gesamtausgabe
Blättern zur vorhergehenden Norm Blättern im Gesetz
Amtliche Abkürzung:NWG
Fassung vom:05.08.2014
Gültig ab:01.09.2014
Dokumenttyp: Gesetz
Quelle:Wappen Niedersachsen
Gliederungs-Nr:28200
Niedersächsisches Wassergesetz
(NWG)*)
Vom 19. Februar 2010**)

Anlage 7

(zu § 67 Abs. 2)

Verzeichnis der Gewässer zweiter Ordnung, deren Unterhaltung dem Land obliegt und zu denen die Unterhaltungsverbände zu Kostenbeiträgen herangezogen werden

Lfd. Nr.

Bezeichnung des Gewässers

Endpunkte

von

bis

1

2

3

4

1

Aller

Oker

Mühlenwehr in Celle

2

Dinkel

Niederländische Grenze

Vechte

3

Fehntjer Tief

Landstraße Aurich-Neermoor bei West-Großefehn (nördlicher Arm) und Boekzeteler Meer (südlicher Arm)

Kesselschleuse in Emden

4

Goldfischdever

Auslassbauwerk am Küstenkanal

Alte Ems

5

Hagenburger Kanal

Schlossgraben Hagenburg

Einmündung

6

Hase mit Überfallhase und Essener Kanal ohne Hasedüker unter dem Mittellandkanal

Landstraße Pente-Achmer (L 104)

Einmündung des Hahnenmoorkanals

7

Hunte

Schöpfwerk Moorbäke

Küstenkanal

8

Lager Hase

Dinklager Mühlenbach

Hase

9

Neues Tief

Uphuser Meer

Fehntjer Tief

10

Ochtum

Ochtumsperrwerk

Weser

11

Oldersumer Sieltief

Fehntjer Tief

Oldersumer Außensiel

12

östlicher Beckenrandgraben am Hochwasserrückhaltebecken Alfhausen-Rieste

Graftgraben

linker Nebenarm der Hase

13

Seeve

Ashäuser Mühlenbach

Elbe

14

Spetzerfehn-Voßbarg-Kanal

Auricher Wiesmoor II
(km 2,645)
R = 3413566;
H = 5919466

Wiesmoor-Voßbarg
(km 4,025)
R = 3414100;
H = 5918196

15

Üffelner Aue

Bahndurchlass der DB-Strecke Osnabrück-Oldenburg

linker Nebenarm der Hase

16

Vechte

Landesgrenze

Bundesgrenze

Fußnoten ausblendenFußnoten

*)
Dieses Gesetz dient auch der Umsetzung - des Gesetzes zur Ordnung des Wasserhaushalts (Wasserhaushaltsgesetzes - WHG) vom 31. Juli 2009 (BGBl. I S. 2585), - der Richtlinie 85/337/EWG des Rates vom 27. Juni 1985 über die Umweltverträglichkeitsprüfung bei bestimmten öffentlichen und privaten Projekten (ABl. EG Nr. L 175 S. 40; 1991 Nr. L 216 S. 40), zuletzt geändert durch die Richtlinie 2009/31/EG des Europäischen Parlaments und des Rates vom 23. April 2009 (ABl. EU Nr. L 140 S. 114), - der Richtlinie 2008/1/EG des Europäischen Parlaments und des Rates vom 15. Januar 2008 über die integrierte Vermeidung und Verminderung der Umweltverschmutzung (ABl. EU Nr. L 24 S. 8), - der Richtlinie 2000/60/EG des Europäischen Parlaments und des Rates vom 23. Oktober 2000 zur Schaffung eines Ordnungsrahmens für Maßnahmen der Gemeinschaft im Bereich der Wasserpolitik (ABl. EG Nr. L 327 S. 1), zuletzt geändert durch die Richtlinie 2009/31/EG des Europäischen Parlaments und des Rates vom 23. April 2009 (ABl. EU Nr. L 140 S. 114), sowie - der Richtlinie 2006/123/EG des Europäischen Parlaments und des Rates vom 12. Dezember 2006 über Dienstleistungen im Binnenmarkt (ABl. EU Nr. L 376 S. 36).
**)
Verkündet als Artikel 1 des Gesetzes zur Neuregelung des Niedersächsischen Wasserrechts vom 19. Februar 2010 (Nds. GVBl. S. 64)

 


Abkürzung Fundstelle Diesen Link können Sie kopieren und verwenden, wenn Sie immer auf die gültige Fassung der Vorschrift verlinken möchten:
http://www.voris.niedersachsen.de/jportal/?quelle=jlink&query=WasG+ND+Anlage+7&psml=bsvorisprod.psml&max=true


Blättern zur vorhergehenden Norm Blättern im Gesetz