Schnellnavigation

Steuerleiste | Navigation | Suche | Inhalt Dokumenttext
Trefferliste

Dokument

  in html speichern drucken Dokumentansicht maximierenStandardansicht wiederherstellen
Inhalt
Aktuelle Gesamtausgabe
Amtliche Abkürzung:SperrzeitVO
Ausfertigungsdatum:23.10.2012
Gültig ab:14.11.2012
Gültig bis:31.12.2017
Dokumenttyp: Verordnung
Quelle:Wappen Niedersachsen
Fundstelle:Nds. GVBl. 2012, 425
Gliederungs-Nr:71080
Verordnung über Sperrzeiten für Spielhallen
(SperrzeitVO)
Vom 23. Oktober 2012
Gesamtausgabe in der Gültigkeit vom 14.11.2012 bis 31.12.2017

Nichtamtliches Inhaltsverzeichnis

Aufgrund des § 10 Sätze 1 und 2 des Niedersächsischen Gaststättengesetzes vom 10. November 2011 (Nds. GVBl. S. 415) in Verbindung mit Nummer 3.4.1.2 der Anlage (zu § 1 Abs. 1) der Verordnung über Zuständigkeiten auf dem Gebiet des Wirtschaftsrechts sowie in anderen Rechtsgebieten vom 18. November 2004 (Nds. GVBl. S. 482), zuletzt geändert durch Verordnung vom 23. August 2012 (Nds. GVBl. S. 342), wird im Einvernehmen mit dem Niedersächsischen Ministerium für Wirtschaft, Arbeit und Verkehr verordnet:

§ 1

Sperrzeit

Die Sperrzeit für Spielhallen beginnt um 00.00 Uhr und endet um 6.00 Uhr.

§ 2

Ausnahmen

Bei Vorliegen eines öffentlichen Bedürfnisses oder besonderer örtlicher Verhältnisse kann die Sperrzeit allgemein oder für einzelne Betriebe verlängert oder um höchstens drei Stunden verkürzt werden.

§ 3

Inkrafttreten, Außerkrafttreten

1 Diese Verordnung tritt am Tag nach ihrer Verkündung in Kraft und mit Ablauf des 31. Dezember 2017 außer Kraft. 2 Mit dem Inkrafttreten dieser Verordnung tritt die Verordnung über Sperrzeiten für Spielhallen vom 16. November 2008 (Nds. GVBl. S. 357) außer Kraft.

Hannover, den 22. Oktober 2012

Niedersächsisches Ministerium
für Inneres und Sport

Schünemann

Minister