Schnellnavigation

Steuerleiste | Navigation | Suche | Inhalt Dokumenttext

Suche

Erweiterte Suche Tipps und Tricks

Alle Dokumente

Suchmaske und Trefferliste maximieren
 


Trefferliste

Dokument

  in html speichern drucken Ansicht maximierenDokumentansicht maximieren
Vorschrift
Normgeber:Ministerium für Inneres und Sport
Aktenzeichen:26.11-01512-301
Erlassdatum:02.03.2020
Fassung vom:02.03.2020
Gültig ab:02.03.2020
Gültig bis:unbefristet gültig
Quelle:Wappen Niedersachsen
Gliederungs-Nr:keine Angaben verfügbar
 

Zum Hauptdokument : Aufgaben und Organisation der Waffen- und Einsatzmittel-/Kriminaltechnikwerkstätten der Polizei des Landes Niedersachsen



Anlage 1



Aufgabenzuweisungen gemäß Nummer 1.4



Der Funktionsfähigkeit von für die Polizei des Landes Niedersachsen dienstlich zugelassenen Waffen und Einsatzmitteln sowie umwelt- und kriminaltechnischem Gerät kommt besondere Bedeutung zu. Insbesondere Schusswaffen sind einer regelmäßigen Untersuchung in den WuE/KT-Werkstätten zu unterziehen.



Zur Gewährleistung der Funktionsfähigkeit werden folgende Aufgaben und Verantwortlichkeiten festgelegt:



1.
Für die Einsatzbereitschaft sowie den Werterhalt der Waffen und Geräte sind die bestandsführenden Dienststellen, für die Durchsicht und Pflege die Nutzenden verantwortlich.


2.
Die Instandhaltung (Wartung, Inspektion, Instandsetzung und Verbesserung gemäß DIN 31051) ist je nach Schwierigkeitsgrad und wirtschaftlicher Beurteilung in den polizeieigenen WuE/KT-Werkstätten des Betreuungsbereichs (Anlage 2) oder beim Hersteller durchzuführen.


3.
Formänderungen werden durch landes- und/oder bundesspezifische Regelungen angeordnet und obliegen ausschließlich den WuE/KT-Werkstätten oder dem Hersteller. Eigenmächtige Formänderungen sind unzulässig.


Für folgende Serviceleistungen der Instandhaltung gemäß Nummer 1.1 sind die WuE/KT-Werkstätten der ZPD NI mit ihrem fachkundigen Personal in Anspruch zu nehmen:



Instandhaltungsarbeiten an für die unter dem Obergruppenschlüssel „Waffen“ (WA) in der Bestandsverwaltung geführten Waffen und Zubehör sowie deren Munition,


Instandhaltungsarbeiten an Waffen und Zubehör von Spezialeinheiten,


Instandhaltungsarbeiten an Waffenanlagen der Sonderwagen,


Instandhaltungsarbeiten an kriminaltechnischem Geräten,


Instandhaltungsarbeiten an umluftabhängigen und umluftunabhängigen Atemschutzgeräten,


Instandsetzungsarbeiten an Einsatzfeuerlöschern,


Instandhaltungsarbeiten an Atemalkoholvortestgeräten (ohne Geräte zur beweissicheren Atemalkoholanalyse),


Instandhaltungsarbeiten an spezifischen Führungs- und Einsatzmitteln der Technischen Trupps CBRN.




 


Abkürzung Fundstelle Diesen Link können Sie kopieren und verwenden, wenn Sie genau dieses Dokument verlinken möchten:
http://www.voris.niedersachsen.de/jportal/?quelle=jlink&docid=VVND-VVND000042681&psml=bsvorisprod.psml&max=true