Schnellnavigation

Steuerleiste | Navigation | Suche | Inhalt Dokumenttext

Suche

Erweiterte Suche Tipps und Tricks

Alle Dokumente

Suchmaske und Trefferliste maximieren
 


Trefferliste

Dokument

  in html speichern drucken Ansicht maximierenDokumentansicht maximieren
Vorschrift
Normgeber:Ministerium für Ernährung, Landwirtschaft und Verbraucherschutz
Aktenzeichen:106.2-60114/1-99
Erlassdatum:18.08.2016
Fassung vom:16.04.2018
Gültig ab:16.04.2018
Gültig bis:31.12.2022
Quelle:Wappen Niedersachsen
Gliederungs-Nr:keine Angaben verfügbar
Norm:32007R0834
 

Zum Hauptdokument : Richtlinie über die Gewährung von Zuwendungen zur Förderung von investiven Maßnahmen landwirtschaftlicher Unternehmen aus Niedersachsen und Bremen (Agrarinvestitionsförderungsprogramm)



Anlage 3



Punktesystem zur Projektauswahl



1.

Investitionsschwerpunkt

   Punkte   

1.1

Bestmöglich tiergerechte Haltung nach Anlage 2

1.1.1

Schweinehaltung allgemein

  7

1.1.2    

Schweinehaltung —
hier Sauenhaltung, Ferkelaufzucht

10

1.1.3

Geflügelhaltung

  7

1.1.4

Geflügelhaltung im Mobilstall

  8

1.1.5

Rinder-, Schaf- und Ziegenhaltung allgemein

  7

1.1.6

Rinder-, Schaf- und Ziegenhaltung mit Dauergrünland größer als 50 % der landwirtschaftlichen Nutzfläche (LF)

10

1.1.7

Rindermast mit Weidehaltung

10

1.1.8

Modernisierung vorhandener Stallanlagen (alle Tierarten) nach Anlage 2

10

1.2

Besonders tiergerechte Haltung nach Anlage 1

1.2.1

Schweinehaltung allgemein

  1

1.2.2

Schweinehaltung —
hier Sauenhaltung, Ferkelaufzucht

  3

1.2.3

Geflügelhaltung

  1

1.2.4

Geflügelhaltung im Mobilstall

  4

1.2.5

Rinder-, Schaf- und Ziegenhaltung allgemein

  1

1.2.6

Rinder-, Schaf- und Ziegenhaltung mit Dauergrünland größer als 50 % der LF

  3

1.2.7

Rinder-, Schaf- und Ziegenhaltung mit Dauergrünland größer als 50 % der LF und Weidegang vom 15. Mai bis 15. Oktober

  6

1.2.8

Pferdehaltung

  1

1.2.9

Modernisierung vorhandener Stallanlagen (alle Tierarten) nach Anlage 1

  7

1.3

Sonstige Schwerpunkte

1.3.1

Verarbeitung, Direktvermarktung

  7

1.3.2

Güllelager, Festmistlager, Fahrsiloanlage

  5

1.3.3

Andere bauliche Investition
(z. B. Ackerbau, Gartenbau)

  2

1.3.4

Bestimmte Geräte zur Ausbringung von Gülle, Gärresten, Jauche und Sickersaft

  4

1.3.5

Bestimmte Pflanzenschutzgeräte im Obstbau (Tunnelgeräte)

  5

1.3.6

Bestimmte andere Pflanzenschutzgeräte

  3

1.3.7

Bestimmte Maschinen und Geräte zur mechanischen Unkrautbekämpfung

  4

2.

Zusätzliche Punkte

2.1

Ökologischer Landbau gemäß Verordnung (EG) Nr. 834/2007

  7

2.2

Stallbau-Ersatzinvestition mit Reduzierung auf maximal 2,0 GV/ha

  7

2.3

Schweinehaltung mit Auslauf

  4

2.4

Innovative Vorhaben

  4

2.5

Stallbau liegt in einem Landkreis mit einem Viehbesatz unter 0,5 GV/ha

  4

2.6

Stallbau liegt in einem Landkreis mit einem Viehbesatz von
mindestens 0,5 GV/ha, aber unter 1,0 GVE/ha

  3

2.7

Stallbau-Ersatzinvestition ohne Ausweitung des Bestandes

  3

2.8

Rinderhaltung: Vollständige Umstellung von Anbindehaltung auf Laufstallhaltung        

  3

2.9

Junglandwirtin/Junglandwirt oder Existenzgründerin/Existenzgründer

  3

2.10

Betriebssitz in Südniedersachsen (Landkreise Göttingen, Goslar, Holzminden, Northeim)

  3

2.11

Schweine-/Geflügelhaltung: Besucherbereich

  2

2.12

Antragstellerin/Antragsteller hat an geförderter einzelbetrieblicher Beratung (EB) teilgenommen

  2

2.13

Verknüpfung mit einer Operationellen Gruppe (OG)/EIP

  2

2.14

Verknüpfung zu einer lokalen Aktionsgruppe (LAG)/LEADER

  2

2.15

Teilnahme an Fördermaßnahme zur Integrierten Ländlichen Entwicklung (ZILE)

  1





 


Abkürzung Fundstelle Diesen Link können Sie kopieren und verwenden, wenn Sie genau dieses Dokument verlinken möchten:
http://www.voris.niedersachsen.de/jportal/?quelle=jlink&docid=VVND-VVND000039785&psml=bsvorisprod.psml&max=true